Interessengemeinschaft
Österreichischer Dokumentarfilm

 
 

Kinostarts

Was wir nicht sehen

2014 / Anna Katharina Wohlgenannt

Weltweit sieben Milliarden verkaufter Handys und kabellose Technologie lassen unsere modernen Metropolen pulsieren. Für viele ein Traum, doch nicht für alle: Was wir nicht sehen ist die Geschichte von Menschen, für die es in unserer Welt bald keinen Platz mehr gibt. Zum Kinostart des Dokumentarfilms von Anna Katharina Wohlgenannt (Produzentin: Claudia Wohlgenannt) gibt es auch einige Gelegenheiten zu Kinogesprächen mit der Regisseurin und ExpertInnen, u.a. am 12., 13., 14., 15., 21. und 25. Februar! Im Rahmen des Kinostarts wird die Künstlerin Christina Kubisch am ersten Wochenende die Teilnahme an Electrical Walks anbieten. Ab 12. Februar 2016 im Kino!

Alles unter Kontrolle

2015 / Werner Boote

Der Staat hört mit. Wir werden ständig abgehört, überwacht, aufgezeichnet. Geheimnisse hat nur mehr der, der es sich leisten kann: In der neuen Doku von Werner Boote (Plastic Planet, Population Boom) geht es um das Ende der Privatsphäre.

Aktuelles

dok.point: Positionen der Bundesfilmförderung

Barbara Fränzen (Bundeskanzleramt Kunst und Kultur) und Roland Teichmann (Österreichisches Filminstitut) sind am Dienstag, den 23. Februar ab 19:00 Uhr im Konferenzraum des ÖFI unsere dok.point Gäste!

Dokumentarfilme

2 zufällig ausgewählte aus dem Verzeichnis aller Dokumentarfilme

Mitglieder

2 zufällig ausgewählte aus dem Verzeichnis aller Filmschaffenden