Interessengemeinschaft
Österreichischer Dokumentarfilm

 
 

Kinostarts

Weiyena – Ein Heimatfilm

2020 / Weina Zhao, Judith Benedikt

Eine schonungslose Reise in die Vergangenheit auf dem langen Weg zu sich selbst. Eine junge Frau, zwei Welten, ein Manöver durch die Erinnerungsnetze von Eltern und Großeltern, die die Diktatur Mao Zedongs erlebt und überlebt haben. Durch jedes Bild dringt das Anliegen, den Geschichten und Menschen, die sie erzählen und verschweigen, bestmöglich gerecht zu werden. Film hat hier weniger die Aufgabe, Erinnerung zu sortieren, sondern triggert die Auseinandersetzung mit Vergangenheit, Gegenwart und deren Gleichzeitigkeiten. Roh, manchmal ausfransend, führt die dokumentarische Außeinandersetzung immer wieder zu Momenten großer Dichtheit und berührender Komik. Kinostart: 07.05.2021

Aufzeichnungen aus der Unterwelt

2020 / Tizza Covi, Rainer Frimmel

„Du Kurt, zurück zu deiner Verhaftung, wie war das?“ Der elegant vergreiste Heurigenmusiker Kurt Girk lässt sich von den Regisseur*innen Covi und Frimmel nicht zweimal bitten und erzählt aus der Zaungastperspektive seine Version der Wiener Unterwelt der 1960er Jahre, als in den Mean Streets von Mariahilf und Meidling immer brutaler um Einfluss im Rotlicht- und Glücksspielmilieu gekämpft wurde. Alois Schmutzer, Freund von Kurt und der eigentliche Held des Films, verschuf sich seine Autorität mit seinen großen Fäusten. Zehn Jahre saß er in Haft – die Doku fächert das Drama des brummigen Phlegmatikers mit deutlicher Sympathie auf. (Robert Weixlbaumer) Kinostart: 19.03.2021

Space Dogs

2019 / Elsa Kremser, Levin Peter

Der Dokumentarfilm ist eine märchenhafte Reise über unsere irdischen Grenzen hinaus. Er erzählt die bisher unbekannte Geschichte der Moskauer Straßenhunde – vom Leben unter Streunern, Suchenden und Obdachlosen, durch den Geist der Wissenschaft zum Aufstieg in den Weltraum. Für den Film haben die Filmemacher knapp zwei Jahre lang in Russlands Archiven nach Fakten zu Laika und den 48 weiteren Hunde-Kosmonauten recherchiert, welche als Straßenhunde in Moskau eingefangen wurden - und in den Straßen Moskaus Laikas Geist aufgespürt. Kinostart: 16.04.2021

Aktuelles

Petition: NO CHANGE WITHOUT CHANGE

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir möchten euch über die Möglichkeit informieren, die aktuelle Online-Petition NO CHANGE WITHOUT CHANGE zu unterstützen, die Geschlechtergerechtigkeit bei der Vergabe von Filmfördermitteln fordert.

Hier geht es direkt zur Petition.

Ray-Sonderheft zum dok.at Jubiläum

Spannende Texte und Gespräche darüber, was Dokumentarfilmschaffen heute bedeutet, was Dokumentarfilm sein kann und warum wir ihn brauchen.

JUBILÄUM - 20 Jahre dok.at

Der Interessenverband Österreichischer Dokumentarfilm dok.at feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einer von Journalist*innen kuratierten Filmreihe im österreichischen Filmmsueum und einer Ray-Sonderausgabe. Wir laden alle unsere Mitglieder und Freund*innen des Dokumentarfilms herzlich dazu ein dieses Jubiläum mit uns zu feiern!

Oceanul mare (R: Katharina Copony), Double Happiness (R: Ella Raidel), Was uns bindet (R: Yvette Löcker), Auf dem Weg (R: Peter Schreiner), Am Rande der Welt (R: Goran Rebic), Wien Retour (R:Ruth Beckermann, Josef Aichholzer)

(Die Filmreihe wurde coronabedingt verschoben)

Dokumentarfilme

2 zufällig ausgewählte aus dem Verzeichnis aller Dokumentarfilme

Totó

2009 / Peter Schreiner

Mitglieder

2 zufällig ausgewählte aus dem Verzeichnis aller Filmschaffenden