Hermes Phettberg, Elender

A / 2007 / Dokumentarfilm / 35 mm / 85 min

 

Hermes Phettberg fällt nicht nur aus jedem Rahmen, er passt auch in keinen. Dass der radikale Querdenker, legendäre Talkmaster und Aktionist die Öffentlichkeit spaltet, kann in einem Land, das Außenseitern immer schon skeptisch gegenüber stand, nicht weiter verwundern. Hermes Phettberg: Auch das ist Österreich.

"Man hätte aus diesem Stoff zwischen Kirche und SM-Szene, Boulevard und Philosophie, Medieninszenierung und Intimität auch einen 'großen', angesichts der jetzigen Hinfälligkeit Phettbergs gefährlich pathetischen Film machen können. Kurt Palm, der Pathos nicht draufhat, umgeht die Falle unangestrengt. Voll Respekt für einen alten Freund, den man nicht hochstilisieren muss, um zeigen zu können, wie viel Tiefe in ihm steckt." (Claus Philipp, Der Standard)

"Mit der vorliegenden Dokumentation erweist Kurt Palm seinem alten Freund noch einmal Reverenz, und aus Archivmaterial, Fotos und den Erinnerungen Phettbergs entsteht das zu Tränen rührende Bild eines ganz und gar ungewöhnlichen Menschen. Hermes, die Elenden sind wir!" (Hans Hurch, Direktor der Viennale)