Lotte Schreiber

 

Filmemacherin, Künstlerin und Filmkuratorin Lotte Schreiber lebt in Wien und arbeitet an der Schnittstelle von Kino, Architektur und Gesellschaft in den Bereichen Experimental- und Dokumentarfilm, Video-Installation und Performance. Neben der Teilnahme und Auszeichnungen an zahlreichen internationalen Filmfestivals (u.a. Best short film Edinburgh Filmfestival 2013) wurden ihre Werke in diversen Museen und Galerien ausgestellt, u.a. Neue Galerie Graz, NSK State Pavilion an der 57. Biennale di Venezia, Kunsthaus Graz, Museum of Contemporary Art Voivodina, Novi Sad, RS. 2017 Staatsstipendium für Video- und Medienkunst, 2015 Diagonale Preis für Innovatives Kino (gemeinsam mit Sasha Pirker), 2011 den Outstanding Artist Award für Avantgardefilm des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur. Ihre Filme werden von sixpackfilm vertreten und betreut.

Seit 2010 Programmkuratorin am Crossing Europe Filmfestival Linz.
2001 - 2009 Univ. Ass. an der Kunstuniversität Linz, A
2012 – 2014 Lehrauftrag „Architektur und Film“, MA-Studiengang Innenarchitektur, New Design University St.Pölten, A
Div. Lehrtätigkeit
Diverse Beirats- und Jurytätigkeiten

Filme

SABAUDIA

2018 / Regie: Lotte Schreiber

Regie

SUEDSTADT

2013 / Regie: Lotte Schreiber

Regie

TLATELOLCO

2011 / Dokumentarfilm / Regie: Lotte Schreiber

Regie

BORGATE

2008 / Regie: Lotte Schreiber

Regie

DOMINO

2005 / Regie: Lotte Schreiber

Regie

PIANO PHASE (m. N. Pfaffenbichler)

2004 / Regie: Lotte Schreiber

Regie

I.E. [site 01 - isole eolie],

2003 / Regie: Lotte Schreiber

Regie

QUADRO

2002 / Regie: Lotte Schreiber

Regie

Publikationen

Auswahl:

• Eine eigene Geschichte: Frauen Film Österreich seit 1999, Hg. Isabella Reicher, A 2020 / Mobilität | Macht | Raum in Crossing Europe Filmfestival Linz – Festival Cataloge, Crossing Europe Filmfestival, A 2020

• Spots in Shots – Narrating the built Environment in Short Films, Mélanie der Hoorn, nai010 publishers, NL 2018

• Gender and Space in Crossing Europe Filmfestival Linz – Festival Cataloge, Crossing Europe, A 2017

• Filmische Raumvermessung, in aut info, nummer 1, A 2014

• UNFRAMED FILM -The History of Austrian Avant-Garde Cinema, Hg. Peter Tscherkassky, Verlag Filmmuseum/Synema und Wallflower/Columbia-Press, AT 2011

• Moving Landscapes. Hg. Barbara Pichler, Andrea Pollach, Wien: Synema, A 2006

• KONSTRUIERTES LEBEN, Internationaler Medienkunstpreis, Katalog & DVD; Hg. B. Könches, Peter Weibel, ZKM, SWR, D 2003