Aksel Stasny

 

Aksel Stasny wurde 1985 in Wien geboren. 2009 absolvierte er an der New York Film Academy in Manhattan, NYC unter der Leitung seines Mentors Vojtech Jasny. Als Kameramann und Regisseur prämierten seine Arbeiten unter anderem im Busan Film Festival, Montreal Film Festival, Raindance Film Festival und Toronto International Film Festival. Sein erster Dokumentarfilm Leaving the Nest wurde 2016 mit dem Austrian Documentary Award des Ethnocineca Film Festivals nominiert und gewann 2017 den Best International Documentary Award des Austrian Film Festival. Aksel arbeitet als Regisseur und Kameramann im Bereich Werbung, Dokumentar- und Spielfilm in Österreich.

Filme

Two Pianos

2018 / Kurzdokumentarfilm / Regie: Aksel Stasny

Regie, Kamera

Lost & Found

2017 / Kurzdokumentarfilm / Regie: Aksel Stasny

Regie, Kamera, Ton

Leaving the Nest

2017 / Dokumentarfilm / Regie: Aksel Stasny

Regie, Produktion, Ton, Kamera, Schnitt

Hold Me

2016 / Spielfilm / Regie: Teace Snyder

Kamera, Produktion

Andje et l’amour de l’art

2016 / Kurzdokumentarfilm / Regie: Aksel Stasny

Regie, Kamera, Ton

Ratcatcher

2013 / Kurzspielfilm / Regie: Gilsub Choi

Kamera

Der alte Clown

2013 / Kurzspielfilm / Regie: Aksel Stasny

Produktion, Regie

We Rob the Bank

2012 / Kurzspielfilm / Regie: Aksel Stasny

Regie, Produktion

3 Needs

2010 / Regie: Aksel Stasny

Regie, Produktion

Coming Home

2009 / Kurzspielfilm / Regie: Aksel Stasny

Regie, Produktion

Auszeichnungen

Leaving the Nest

Best International Documentary Award des Austrian Film Festival 2017