Werner Hanak

Regie

 

Chefkurator am Jüdischen Museum Wien seit 2011, wissenschaftlicher Mitarbeiter seit 1994, zahlreiche Ausstellung, u.a. die neue permanente Ausstellung „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute“ (2013) oder „Bigger Than Life. 100 Jahre Hollywood. Eine jüdische Erfahrung“ (2011). Daneben filmische und freie kuratorische Arbeiten: Dramaturg zu Robert Wilson's Laserinstallation „Z2 – The sleepingroom of the people who did not know each other“ (2000), Konzept für die permanenten Ausstellungen in der Mozartwohnung (Mozarthaus Vienna) und im Haydnhaus im Auftrag des Wien Museums. Arbeitet seit 2007 gemeinsam mit Natalie Lettner an einem längerfristigen Filmprojekt mit dem Arbeitstitel "Ein Kind. Kein Kind", ein Film über Frauen ab 40. Werner Hanak lebt und arbeitet in Wien.

Filme

Mahlers Stadt

2010 / Dokumentarfilm / Regie: Werner Hanak, Natalie Lettner

Regie

Projekte

Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute.

Die neue permanente Ausstellung im Jüdischen Museum Wien. Eröffnet seit November 2013

Publikationen

Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute.

Katalog zur neuen permanenten Ausstellung im Jüdischen Museum Wien. Hrsg. von Werner Hanak-Lettner und Danielle Spera

Bigger Than Life. 100 Jahre Hollywood. Eine jüdisches Erfahrung

Katalog zur Aussellung, Jüdisches Museums Wien, Berlin: Bertz und Fischer, 2011

Die Ausstellung als Drama. Wie das Museum aus dem Theater entstand.

transcript 2011.

quasi una fantasia. Juden und die Musikstadt Wien

Katalog zur Ausstellung, Jüdisches Museum Wien und Wiener Festwochen, Hofheim: Wolke, 2003.

Wien II. Leopoldstadt

hrsg. gem. mit Mechtild Widrich, Brandstätter 1999.