Paul Rosdy

Buch, Regie, Produktion

 

Paul Rosdy beschäftigt sich seit 1990 mit Film und Video. Nach dem Abschluss der Vancouver Film School (1991) realisierte er - in Zusammenarbeit mit dem National Film Board of Canada - Release Day (1992). 1994 gründete er mit Joan Grossman Pinball Films in New York. Gemeinsam realisierten sie kurze Dokumentar- und Lehrvideos. 1998 erschien ihr erster Langfilm - Zuflucht in Shanghai/The Port of Last Resort, eine österreichisch/amerikanische Koproduktion. Der Film wurde in mehr als 20 Ländern im Kino, Fernsehen sowie Video/DVD vertrieben. 2005 erschien Rosdys zweiter Langfilm - Neue Welt. Eine Reise durch die Mitte Europas, von der alten Welt in eine neue. Ab 2006 entwickelte Rosdy das Spielfilmprojekt Emir & Merima. 2009 stellte er die tschechische Produktion ÄŒernobilá Barevná (Schwarz/weiss Farbe) fertig. Neben Emir & Merima arbeitet Rosdy derzeit auch an Alfred Schreyer, der letzte Jude von Drohobytsch.

Filme

Der letzte Jude von Drohobytsch

2011 / Dokumentarfilm / Regie: Paul Rosdy

Buch, Regie, Ton, Schnitt, Produktion

Neue Welt

2005 / Dokumentarfilm / Regie: Paul Rosdy

Regie, Buch, Schnitt, Produktion

Rude Awakenings, Spiritual Support in the time of Aids

1995 / Spieldokumentation / Regie: Joan Grossmann

Produktion

Matzo balls

1994 / Kurzdokumentarfilm / Regie: Joan Grossmann, Paul Rosdy

Regie

Both ends burning, working with people with Aids

1994 / Spieldokumentation / Regie: Joan Grossmann

Produktion

Release Day

1992 / Kurzdokumentarfilm / Regie: Paul Rosdy

Regie

You don´t look for street signs when you´re in a jungle

1991 / Kurzdokumentarfilm / Regie: Paul Rosdy

Regie

Auszeichnungen

The Port of last resort - Zuflucht in Shanghai

Best Documentary, Message to Man Film Festival, St Petersburg, 1999
Best Documentary, Cinemanila Film Festival, Philippines, 1999.
Best Film, Framing the Other Documentary Film Fest, New York, 1999

Matzo balls

Special Jury Award for Home Video in Berkeley, California, 1995

You don´t look for street signs when you´re in a jungle

Best Documentary, British Columbia Festival of the Arts, 1992

Publikationen

Soundtrack CD Neue Welt - New World

Preiser Records, 2006.

Gelbe Post

Ostasiatische Illustrierte Halbmonatsschrift, 1939
Herausgeber des Reprints mit der Dokumentation: Adolf Josef Storfer,
Shanghai und die Gelbe Post. Turia + Kant 1999, 2. Auflage 2006.

Charles Bliss, Kindheit in der Bukowina

In: Cécile Cordon und Helmut Kusdat (Hg.), An der Zeiten Ränder, Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft 2002.

Emigration und Film

In: Theodor Kramer Gesellschaft (Hg.), Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur und Literatur des Exils und Widerstands, Bd 2, 2001.

Produktionsfirma