Nina Kusturica

Regie, Produktion, Buch, Schnitt

 

Geboren 1975 in Mostar, Bosnien-Herzegowina, aufgewachsen in einer Künstlerfamilie in Sarajevo. Mitwirkung in unterschiedlichen kreativen Funktionen an Theaterproduktionen während der gesamten Schulzeit. Seit dem Ausbruch des Krieges in Bosnien-Herzegowina im Jahr 1992 lebt sie in Wien. Regie- und Schnitt-Studium an der Filmakademie Wien. Realisation von Spielfilmen und Dokumentarfilmen, sowie Teilnahmen an zahlreichen internationalen und nationalen Filmfestivals - Berlinale Forum des Jungen Films, Mar del Plata, Rotterdam, Max Ophüls Preis, Duisburger Filmwoche, Premiers Plans Festival d’Angers, Mostra Internacional de Cinema Sao Paulo, Mumbai Film Festival , IFF Sofia, Cinema Jove Valencia, Leeds Film Festival und vielen anderen.

Sie hat im Jahr 2003 gemeinsam mit Eva Testor die Produktionsfirma Mobilefilm gegründet.

Zeitweise schreibt Nina Kusturica Artikel und Beiträge für Zeitschriften und Publikationen, lehrt an der Universität Wien und leitet Regie- und Schnitt-Workshops.

Nina Kusturica lebt und arbeitet in Wien als Regisseurin, Cutterin, Autorin und Produzentin.

Filme

Schlagerstar

2013 / Dokumentarfilm / Regie: Marco Antoniazzi, Gregor Stadlober

Produktion

Tag und Nacht

2010 / Spielfilm / Regie: Sabine Derflinger

Produktion

Little Alien

2009 / Dokumentarfilm / Regie: Nina Kusturica

Regie, Buch, Schnitt, Produktion, Ton

Verkaufen, Verkaufen

2006 / Kurzdokumentarfilm / Regie: Marco Antoniazzi, Gregor Stadlober

Produktion

Kotsch

2006 / Spielfilm / Regie: Helmut Köpping

Schnitt

Auf dem Strich. Paul Flora im Film

2006 / TV / Regie: Eva Testor

Produktion

24 Wirklichkeiten in der Sekunde

2004 / TV / Regie: Nina Kusturica, Eva Testor

Regie

Auswege

2003 / Spielfilm / Regie: Nina Kusturica

Regie

Laut und Deutlich - Leben nach sexuellem Missbrauch

2002 / TV / Regie: Maria Arlamovsky

Schnitt

Der Freiheit

2001 / Kurzspielfilm / Regie: Nina Kusturica

Regie

Liebe Ljiljana

2000 / Kurzdokumentarfilm / Regie: Nina Kusturica

Regie

Wishes

1999 / Kurzspielfilm / Regie: Nina Kusturica

Regie

Lesen macht tot

1999 / Kurzspielfilm / Regie: Jörg Kalt

Schnitt

Speak Easy

1997 / Kurzspielfilm / Regie: Mirjam Unger

Schnitt

Ich bin der neue Star

1997 / Kurzdokumentarfilm / Regie: Nina Kusturica

Regie

Auszeichnungen

Little Alien

Best Integral Realization, Bruxelles Fiction & Documentary Festival, 2010
CHRIS-Award in der Kategorie Social Issues, Columbus International Film & Video Festival, Ohio, 2010
Erster Preis in der Kategorie Bester Schnitt eines Dokumentarfilms, Los Angeles International Film Festival, 2010
Zweiter Preis in der Kategorie Bester Dokumentarfilm, Los Angeles International Film Festival, 2010
Outstanding Artist Award des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur, Kategorie Interkultureller Dialog, 2010

Vienna's Lost Daughters

Diagonale-Publikumspreis, Beliebtester Film, Graz, 2007

Kotsch

Diagonale-Preis für die Beste Montage (gemeinsam mit Bernhard Schmid), Graz, 2006

Auswege

Nominierung zum First Steps Award, Berlin, 2003
Goldener Bobby, Herausragende Leistung Langspielfilm, Internationales Studentenfilmfestival Wien, 2003
Erster Preis der Jugendjury + Special Mention Cast + Zweiter Preis der Jury, International Women Film Festival, Torino, 2004

Liebe Ljiljana

Lobende Erwähnung der Jury, Diagonale – Festival des österreichischen Films, 2000

Wishes

Goldener Bobby, beste Produktion, Studentenfilmfestival Wien, 1999

Ich bin der neue Star

Goldener Bobby, Studentenfilmfestival Wien, 1999

Produktionsfirma