Romane Apsa – Zigeunertränen

A / 2005 / Dokumentarfilm / Video / 123 min

 

Über ein Jahr, vier Jahreszeiten lang, kurz vor dem Beitritt der Slowakei zur EU, begleitet die Filmemacherin Zuzana Brejcha drei Generationen einer Roma Familie in ihrem Alltag. Das Leben der matriarchalisch definierten Familie wird nicht nur durch Armut und Arbeitslosigkeit bestimmt, auch Feste, Traditionen und das Satellitenfernsehen, als Fenster zum neuen Europa, sind fester Bestandteil des Lebens in der Siedlung. Polizeiliche Willkür ist eine ständige reale Bedrohung.

Romane Apsa - Zigeunertränen, ist ein unsentimentaler Dokumentarfilm. Durch die Nähe des kraft- und eindrucksvollen Kamerablicks wird die Erzählung intensiv. Kleine Momente des Alltags werden bedeutend. Dramatische Ereignisse dokumentieren rassistische Staatsgewalt mitten in Europa. Die Filmemacherin Zuzana Brejcha zeigt den Clan der Familie Horvath-Pokuta-Dunka als engagierte und einfühlsame Chronistin.

  • Regie
    Zuzana Brejcha
  • Buch
    Zuzana Brejcha
  • Kamera
    Mario Homolka
  • Schnitt
    Zuzana Brejcha
  • Ton
    Vladimir Illit
  • Produktion
  • Produktionsfirma
  • Verleih
    Docu Zone Austria