James Ellroy: Demon Dog of American Crime Fiction

A / 1993 / Dokumentarfilm / 16 mm / 90 min

 

Unkonventionelles Porträt über den Kriminalschriftsteller James Ellroy. In einem Prozeß der gemeinsamen Recherche mit Ellroy wird freigelegt, was ihn dazu bewegt, die "besten Kriminalromane der Welt" zu schreiben. Los Angeles liefert dazu das Rohmaterial: Tatorte, Charaktere, historische Figuren, Situationen, Stimmungen. Jene Atmosphäre also, aus der Ellroy seine Geschichten generiert. Der Film ist in englischer Sprache gedreht und hat deutsche Untertitel. (Film/Video-Manual 1993)

  • Regie
    Reinhard Jud
  • Buch
    Reinhard Jud, Wolfgang Lehner
  • Kamera
    Wolfgang Lehner
  • Schnitt
    Karina Ressler
  • Ton
    Sam Auinger
  • Produktion
  • Produktionsfirma
  • Verleih
    Filmhaus Stöbergasse
  • Weltvertrieb
  • Mitwirkende
    James Ellroy, Bill Moseley, Helen Knode, Arroyo Varsity Cheerleaders, Barko, Philip Tintner (Erzähler)