Der Wadenmesser oder Das wilde Leben des Wolfgang Mozart

A / 2004 / Dokumentarfilm / 35 mm / 90 min

 

Kurt Palm hat sich wieder auf Spurensuche begeben und ist fündig geworden: Nach seiner erfolgreichen Wiederentdeckung des Dichtergenius Adalbert Stifter hat er sich diesmal auf die Fersen von einem geheftet, den alle schon zu kennen glaubten: Wolfgang "Amadeus" Mozart, allseits beliebtes und vereinnahmtes Kompositionsgenie aus Salzburg.

Für den Kinodokumentarfilm Der Wadenmesser hat er sich wie gewohnt in seiner ganzen Vielseitigkeit als Reisender, Rechercheur, Autor, Koch, Regisseur und Kulturvermittler auf den Weg gemacht, um dem Künstler Mozart jene Seiten abzugewinnen, die man noch nicht so in- und auswendig kennt wie etwa dieKleine Nachtmusik. Vor allem aber hat Palm ein filmisches Mozart-Alphabet geschaffen, von A wie "Amadeus" bis Z wie - natürlich! - "Zauberflöte". Wer denkt, das sei nichts Neues, der sollte sich überraschen lassen, dabei kommen alle auf ihre Kosten, die Wissbegierigen ebenso wie die Ahnungslosen. (Produktionsmitteilung, Diagonale Katalog 2005)

  • Regie
    Kurt Palm
  • Buch
    Kurt Palm
  • Kamera
    Hermann Dunzendorfer
  • Schnitt
    Karina Ressler
  • Ton
    Roland Freinschlag
  • Produktion
  • Produktionsfirma
  • Verleih
    Filmladen
  • Mitwirkende
    Kurt Palm, Rüdiger Wolf, Hans Bankl, Julius Müller, Evelyne Martinek, Stefan Weber, Geneviève Geffray