Attwenger Adventure

A / 2007 / Dokumentarfilm / Video / 90 min

 

Was ist Attwenger? Ein Film über das oberösterreichische Duo versucht gar nicht darauf zu antworten, sondern zeigt, wie's geht, das unangepasste Leben als Popmusiker.

Filme über Musik(er) leiden unter einem Problem. Selten ergeben die Abbildung der ästhetischen Aussage, das Abfilmen der Kraft von Auftritten und die zwischendrin gesprochenen Worte der Künstler ein homogenes Bild, das der Haltung einer Band gerecht wird. Irgendwas kommt immer zu kurz. Das untermauert die These, man könne Musik (oder Literatur oder Bildende Kunst) nicht mit einem anderen Medium (Film und Fernsehen) adäquat darstellen. Wenige Ausnahmen gibt es: Zu diesen Ausnahmen, bei denen eine Kamera Kraft, Herrlichkeit und Aussage der Musik gleichermaßen einfängt, gehört Attwenger Adventure vom Oberösterreicher Markus Kaiser-Mühlecker.

Das liegt daran, dass Kaiser-Mühlecker, Absolvent der FH Salzburg, erst gar nicht darauf besteht, ein endgültiges Bild der Musikanten Hans-Peter Falkner und Markus Binder, die seit 1991 Attwenger sind, zu liefern. Vielmehr gelingt es dem Film zwischen Konzertmitschnitten, Touralltag, Interviews und Archivmaterial (unter anderem aus Wolfgang Murnbergers Attwenger-Film von 1995) in teils wild durcheinander geschnittenen Szenen, Assoziationen zu Fragen wie "Was tun die?", "Was wollen die?" zu ermöglichen. Attwenger - so viel wird klar - bedeutet, dass es keine Antworten gibt.

Ein Jahr lang - von Jänner 2006 bis Jänner 2007 - begleitete Kaiser-Mühlecker das Duo. Die raue Ästhetik des Films, durchaus auch seine Unentschlossenheit, ob es denn eine Richtung gibt, in die er sich bewegen soll, entspricht der Qualität des Themas. Bei Attwenger geht es - in der auch nach sieben Alben immer noch erstaunlich viel neues bietenden Besetzung Ziehharmonika und Schlagzeug - immer geradewegs und rücksichtslos in Hinblick auf Form und Inhalt nach vorn. Hinten sind eh genug andere. (Bernhard Flieher, Salzburger Nachrichten)

  • Regie
    Markus Kaiser-Mühlecker
  • Buch
    Markus Kaiser-Mühlecker
  • Kamera
    Roman Weinzettl, Markus Kaiser-Mühlecker, Markus Binder, Peter Mitterhauser
  • Schnitt
    Markus Kaiser-Mühlecker
  • Ton
    Martin Schröder , David Lipp, Christoph Hensel
  • Produktion
    Markus Kaiser-Mühlecker
  • Produktionsfirma
    KM Film
  • Verleih
    KM Film
  • Weltvertrieb
    KM Film
  • Mitwirkende
    Markus Binder, Hans-Peter Falkner, Alexander Jöchtl, Erich und Pauline Falkner, Agnes und Ella Fritz Falkner, Caroline Binder, Janna Meta und Juri Binder, Harald Renner, Didi Kastner, Roland Promberger, Eva Mair-Hausmann, Armin Köhli, Luca Magnaguagno, Achim Bergmann, Christoph Moser, Patrick Pulsinger, Wolfgang Schlögl, Fred Frith, Roland Girtler, Wolfgang Wasserbauer